Auslauf im Garten

 

Jeden Frühling, wenn das Wetter wärmer und das Gras grüner wird, kommt die Frage auf, ob man seinen kleinen Hamster nicht teilhaben lassen kann an dem schönem Wetter und der frischen Luft, so wie eben auch Kaninchen oder Meerschweinchen, die vielleicht eigentlich rein in der Wohnung gehalten werden, gesicherten Auslauf im Garten bekommen.

 

Unsere Hamster sind, im Gegensatz zu ihren wilden Artgenossen, domestizierte Tiere und sind somit nicht mehr an starke Temperaturschwankungen gewöhnt und verfügen auch nicht mehr über ein so starkes Immunsystem wie ihre Verwandten in freier Wildbahn. Direkte Sonnenstrahlung stresst das Tier ungemein und für uns Menschen kaum merkliche Windzüge können zu Erkältungen führen. Neben Raubtieren (Greifvögeln, Katzen etc.) besteht auch Gefahr in Form von Parasiten, die dem Tier im Freien begegnen können.

Für unsere Hamster ist es also angenehmer und sicherer in der Wohnung, in einem abgetrennten Bereich oder gesicherten Zimmer Auslauf zu bekommen. Ideen, wie man diesen Auslauf gestalten kann, findet ihr hier.
https://www.hamsterliebe.de/auslauf/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0