Umzug mit Hamster

Manchmal ist es soweit und man muss umziehen.  
Besonders mit Hamstern, die ja ein ganzes Gehege mit viel Einstreu ihr Eigen nennen, ist das nicht immer allzu leicht. 
Wenn man mehr als ein Tier hat, wird es nicht weniger stressig. 
Wir haben für euch einen kleinen Erfahrungsbericht zusammengestellt, wie man den Umzug mit mehreren Tieren gestalten kann: 

Ich selbst bin letztes Jahr mit 5 Goldhamstern umgezogen, von denen 3 in einem stapelbaren EB-Turm leben und die anderen zwei in einem Aqua bzw. Terra. 

Wir haben lange überlegt, wie wir diese Aufgabe am sinnvollsten bewältigen und uns dann für folgende Schritt-für-Schritt-Vorgehensweise entschieden:  
(an dieser Stelle sei gesagt, dass das ohne meine lieben Eltern so nicht machbar gewesen wäre.) 

1. Hamster nach und nach ausquartieren.  
Ich habe die Tiere inklusive nötigster Einrichtung sowie einem kleinen Teil gewohnter Einstreu in Samlas zu meinen Eltern gebracht.  
So hatte ich weniger Stress und musste nicht alle Tiere auf einmal umziehen. 

2. Dann habe ich die Gehege geleert. Also immer verschiedene Säcke mit „guter Streu“ zum Mitnehmen und „alter, dreckiger Streu“ zum Entsorgen. 

3. Dann wurden die Gehege umgezogen, was natürlich bei einem schweren Aqua zwar anstrengend, aber gut machbar ist. Bei einem 3er Gehege-Turm, den man erst noch zerlegen muss, um ihn transportieren zu können, wird es etwas schwieriger. Ich habe die Scheiben rausgenommen, beschriftet, die Führungsschienen abgeschraubt, ebenfalls beschriftet und dann den restlichen Korpus jedes einzelnen Geheges auch wieder beschriftet, damit hinterher alles wieder zusammenpasst und dann alles transportiert. 

4. In der neuen Wohnung wurde alles wieder aufgestellt, zusammengeschraubt, die Scheiben eingesetzt und mit neuer Einstreu eingestreut. Die gelben Säcke mit der benutzten, also bekannten Streu kamen obendrauf und die Einrichtung wieder so rein, wie sie zuvor stand. 

5. Danach habe ich das Wohnzimmer meiner Eltern wieder von den 5 Samlas befreit. Ich habe versucht, den Umzug für meine Hamster so stressfrei wie möglich zu gestalten und sie so kurz wie möglich, aber so lange wie nötig auszuquartieren. Konkret heißt das, dass ich sie weggebracht habe, bevor der Riesentrubel mit Umzug und Möbel schleppen und Lärm in der alten Wohnung usw. losging und sie wieder abgeholt habe, sobald auch in der neuen Wohnung das Gröbste erledigt war. Alles in allem bedeutete das bei einem Umzug von 2 KGs und 5 Hamstern ca. 10 Tage.