Checkliste für Einsteiger

Wenn man sich nun entschlossen hat, dass ein Hamster einziehen soll, dann geht das große Suchen und Kaufen los.

Was brauche ich, wo bekomme ich es? Die Beratung im Zooladen ist nicht optimal, die Informationen im Netzt teilweise widersprüchlich.

 

Hier ist nun eine erste Checkliste mit den nötigsten und erforderlichen Dingen. Mehr und größer geht natürlich immer.
Unten auf der Seite befindet sich die Checkliste als PDF zum Downloaden.

1. Das Gehege

Die Mindestgröße ist 100 x 50 cm (5000 qcm), sowohl für Zwerghamster als auch für Goldhamster. Die Vorgaben der Mindestgröße findet sich bei der Tierärtzlichen Vereinigung für Tierschutz.

Geeignet sind Aquarien, Terrarien (auf die Belüftung achten) oder Eigenbauten. Gitterkäfige sind nicht optimal, da man sie im Normalfall nicht hoch genug einstreuen kann.

2. Mehrkammern-Haus

Es sollten mindestens zwei Kammern sein. Das Haus sollte ein abnehmbares Dach haben und keinen Boden. Eingangsgröße bei Zwerghamstern mindestens 5 cm, bei Goldhamstern 7 cm. 

3. DAS LAUFRAD

Für Zwerghamster sollte der Durchmesser mindestens 20 cm betragen (für kleine Exemplare wie z.B. Roborowskis), besser aber 25 cm. Für Goldhamster mindestens 27 cm, besser sind 30 cm. Entsprechende Laufräder gibt es bei Rodipet, Zooplus, Amazon uvm.

4. SANDBAD

Das Sandbad sollte für Zwerghamster einen Durchmesser von mindestens 20 cm (z.B. ein großes Bonbonglas oder eine Schale) haben. Roborowskis mögen mehr Sand, empfohlen wird ca. 1/3 des Geheges als Sandbereich abzutrennen. 

 

Für Goldhamster wird ein Durchmesser mindestens 30 cm (z.B. Auflaufform, große Schale) empfohlen.

 

Gefüllt wird das Sandbad mit Chinchillasand.

5. VERSTECKMÖGLICHKEITEN

Es eignen sich Korkröhren (Durchmesser wie bei Eingangsgrößen für Schlafhäuser), Keramikverstecke, Heutunnel. 

6. EINSTREU

Geeignet ist handelsübliche Kleintierstreu (möglichst staubarm), in Ergänzung dazu auch Hanfstreu, Dinkelstreu, gerne auch ein Bereich mit Maisspindel-

granulat. 

 

Die Einstreuhöhe sollte bei Zwerghamstern mindestens 20cm, bei Goldhamstern mindestens 25cm betragen.

7. NISTMATERIAL

Angeboten werden kann z.B. unbedrucktes und unparfümiertes Toilettenpapier, Papiereinstreu, Baumwolleinstreu, Kapok, Hanffasern.

8. WASSERNAPF ODER -FLASCHE

Wasser sollte dem Tier jeder Zeit ohne Umstände zur Verfügung stehen.

9. OPTIONAL FUTTERNAPF

Ein Futternapf ist nicht unbedingt nötig, das Futter kann auch einfach im Gehege verstreut werden und bietet damit eine hervorragende Beschäftigung.

10. FUTTER

Geeignetes Futter gibt es derzeit nur online. Vor allen Dingen ist bei Zwerghamstern auf die Diabetes-Problematik zu achten (näheres dazu in der Rubrik "Das Futter").

11. Geldrücklagen

Hamster können unerwartet krank werden, daher sollte eine finanzielle Rücklage immer bereit sein um Tierarztkosten, Kosten für Medikamente und Kosten für den Transport zum Arzt, jederzeit verfügbar sein.

12. DER HAMSTER

Hier sind die besten Anlaufstellen Tierheime, Pflegestellen, Hamsterhilfe-Organisationen oder auch private Pflegestellen. Bitte keinen Hamster im Zooladen oder Baumarkt kaufen (näheres dazu unter dem Punkt Zooladenproblematik).


Download
Checkliste: Was brauche ich bevor der Hamster kommt?
Hier ist die Checkliste als PDF zum kostenlosen Download. Druckt sie euch gerne aus um zu überprüfen, ob ihr alle Punkte erfüllt, bevor ihr euch einen Hamster zulegt.
Checkliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 560.5 KB